Eine Sammlung von Liebeslyrik deutscher Dichter und Dichterinnen

Zeitraum: 16. bis 20. Jahrhundert



Marc Chagall - Die Liebenden
(c) VG Bild-Kunst, Bonn 2014



Gedicht der Woche:
 

Fünf Gedichte über die Sünde


Wer sich in stiller glut verbrennt /
Und menschen-liebe sünde nennt /
Muß auch das paradieß verdammen;
Denn Evens weisse marmel-haut
War kaum aus knochen auffgebaut /
So fühlte Adams herz schon süsse liebes-flammen.

Benjamin Neukirch (1665-1729)
_____


Nantchens Unbussertigkeit

Ihn lieben wäre Sünde! Nein!
Das glaub' ich nimmermehr!
Doch wenn es wirklich Sünde wär',
Die Sünde könnt' ich selbst im Tode nicht bereun.

Gabriele von Baumberg (1768-1839)
_____


Sel'ger Tausch

Mit stolz erhobnem Haupte kann ich gehn,
denn meinen Nacken beugte nie die Sünde,
nie blickt ich in des Lasters tiefe Gründe,
kann jedem Menschen frei ins Antlitz sehn!

Und doch – bei Gott – ich gäb voll Freudigkeit
all meinen Stolz für eine heiße Stunde
in deinem Arm, an deinem roten Munde
und wäre selig bis in Ewigkeit.

Else Galen-Gube (1869-1922)
_____


Ich glaub', lieber Schatz ...

Unter den blühenden Linden -
Weißt du's noch?
Wir konnten das Ende nicht finden,
Erst küßtest du mich,
Und dann küßte ich dich -
Ich glaub', lieber Schatz, es war Sünde,
Aber süß, aber süß war es doch!

Der Vater rief durch den Garten -
Weißt du's noch?
Wir schwiegen ... der Vater kann warten!
Erst küßtest du mich,
Und dann küßte ich dich:
Ich glaub', lieber Schatz, es war Sünde,
Aber süß, aber süß war es doch.

Anna Ritter (1865-1921)
_____


Die Göttin

Und ist die Liebe Sünde,
Wer hat sie denn gemacht?
Und ist es Höllenfeuer,
Wer hat es denn entfacht?

Und ist sie ungeberdig,
Wer hat sie so gewollt?
Und ist sie zu tyrannisch,
Wer hat darob gegrollt?

Die Lieb ist Trank und Speise,
Die Lieb ist höchste Kraft,
Die Lieb ist Göttergabe,
Die Lieb ist Lebenssaft.

Doch wehe, wer die Göttin
In niedre Bahnen schleift!
Sie sengt die frechen Hände,
Die sie zu rauh gestreift.

Carmen Sylva (1843-1916)

(Geändert am 24. Oktober 2014)

 

Gedicht der Woche Archiv 2013/2014
 





 

   


Neues auf der Homepage
 



Deutsche Dichter


Deutsche Dichterinnen


Liebeslyrik - Miniaturen
Gedichte und Gedicht-Zitate (nach Stichworten geordnet)
 


Minnesang
Nachdichtungen deutscher Minnesänger

Gottfried von Straßburg - Tristan und Isolde
(Ausschnitte in Nachdichtung)

 


Liebesbotschaften für den Geliebten
Bilder und Gedichte
 


Orientalischer Liebesgarten
(arabische, persische, türkische, indische Liebesgedichte)

 


Der Völker
Liebesgarten
(alle Völker)

 


Der Völker
Liebesgarten N° 2
(alle Völker)

 


Romantischer Garten
unbekannte bzw. vergessene
deutsche Dichter und Dichterinnen des 19. Jh.s

 


Das Liebes-Poetische Manuskript
60 themenorientierte Rubriken
(Bilder und Gedichte)

 


Das Lied der Lieder
(Das Hohelied Salomos)


Gottesliebe
Worte der Liebe
aus der christlichen, jüdischen und islamischen Welt

Heilige Liebesspur
Worte von Heiligen, Mystikern und anderen Hellhörigen

 


Balladen, Romanzen, Gespräche u.ä.


Liebeslyrik der Gegenwart
(inklusive der Senryus)

 


Orientalische Liebeslyrik

 


Europäische Liebeslyrik

 


Liebeslieder der Völker (Volkslieder)

 


Liebeslyrik ausländischer Dichterinnen
von der Antike bis zum 20. Jahrhundert
(in deutscher Übersetzung)


 


Poetische Talismane
Zeilen der Liebe
zum Mitnehmen oder Verschenken

 


Poetische Perlenschnur
Zeile für Zeile eine Perle
der Liebes-Poesie

 


Im Zustand der Liebe
Liebesgedichte für den Geliebten

 


Die Extra - Rubrik
Alles, was in die anderen Rubriken nicht paßt

 


Deutsche Liebeslyrik Archiv
Bücher - Liste

 


zu dieser Sammlung

 


Alphabetisches Verzeichnis aller Dichter und Dichterinnen
dieser Homepage

Teil 1: deutsche | Teil 2: ausländische

 


Volltextsuche


E-Mail
Impressum und Copyright