Minnesang

Nachdichtungen deutscher Minnesänger
 

 

 


Meister Konrad von Würzburg
(1273 – 1287)

 

Klage

Wieder sollt ich singen
Von der Rosen Rot,
Und des Maien Güte,
Der mit reicher Blüte
Schmückt den wilden Hag.

Aber mich bezwingen
Sorgen jetzt und Not,
Daß ich mit Getöne
Lichter Blumen Schöne
Nicht mehr preisen mag.

Ach, die Wunderholde,
Die ich liebgewann,
Zürnt ob meinen Klagen.
Ihr soll ich entsagen?
Läßt sie mich denn frei?

Weh! An Minnesolde
Darb ich armer Mann.
Nein! Ich weiß von Rosen
Heuer nichts zu kosen.
Nichts vom schönen Mai!

Nachgedichtet von Richard Zoozmann (1863-1934)

Aus: Der Herrin ein Grüßen
Deutsche Minnelieder
aus dem zwölften bis vierzehnten Jahrhundert,
ausgewählt und nachgedichtet
von Richard Zoozmann
Leipzig 1915 (S. 222)

_____


 

 


 

zurück

zurück zur Startseite