Europäische Liebeslyrik

(in deutscher Übersetzung)

Edward Charles Halle (1846-1914) - Die Musik

 

 

Ludwig Bödtcher (1793-1874)

(In der Übersetzung von Edmund Lobedanz)



Im Frühling

Nun senkt sich des Frühlings lauige Luft,
Die Knospe bricht auf, aus den Blumen strömt Duft!
Und die Woge, die lange schmachtet in Zwang,
Geht wieder den blinkenden Gang!
Im stillen Hain,
Bei dem Dämmerschein,
Hinter Laub, das sie schützet,
Die Nachtigall sitzet!
Sie schwärmt; tief dringt mir ihr Ton in die Brust,
Als Seufzer, als Sehnsucht, als schmelzende Lust.

Es glühet nun Eros in Rosen den Pfeil,
Er schwinget, kühn lächelnd, den Bogen mit Eil',
Er steigt, wie der Vogel, zum Himmel empor
Und späht hinter Wolken hervor!

O, wahre nun du
Deines Herzens Ruh!
Auf Lenzesdüften,
Aus Himmelslüften
Trifft, gleich dem Blitze, sein Pfeil dir die Brust,
Mit Seufzen, mit Sehnen, mit schmelzender Lust!


übersetzt von Edmund Lobedanz (1820-1882)

Aus: Album Nordgermanischer Dichtung
von Edmund Lobedanz
Erster Band: Album Dänisch-Norwegischer Dichtung
Leipzig 1868 Verlag von Albert Fritsch (S. 117-118)

_____


 

 


zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite