Europäische Liebeslyrik

(in deutscher Übersetzung)

Edward Charles Halle (1846-1914) - Die Musik

 

 

Carl Christian Brosböll (Ps. Carit Etlar) (1816-1900)

(In der Übersetzung von Edmund Lobedanz)



Ständchen

Schlaf in Dein Auge! Ruh' in Deine Brust!
Sage, Kleine, wo magst Du weilen?
Um Dich wohl webt es von Frieden und Lust.
Hier aber Uhue heulen!

Mitternacht kommt, es seufzet der Wind,
Schaurig ist's hier, wo ich wache alleine,
Schwarz ist die Nacht. Du bist weiß, mein Kind,
Deshalb eben wach' ich hier, Kleine!

Schlaf denn süß, Dein Traum sei voll Lust,
Sicher wie Vögel im laubreichen Neste,
Schlaf in Dein Aug', Ruh' in die Brust,
Engel und Liebende wachen, Du Beste!


übersetzt von Edmund Lobedanz (1820-1882)

Aus: Album Nordgermanischer Dichtung
von Edmund Lobedanz
Erster Band: Album Dänisch-Norwegischer Dichtung
Leipzig 1868 Verlag von Albert Fritsch (S. 240)
_____


 

 


zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite