Europäische Liebeslyrik

(in deutscher Übersetzung)

Edward Charles Halle (1846-1914) - Die Musik

 


Alexandru Candiano-Popescu (1841-1901)

(In der Übersetzung von Carmen Sylva 1843-1916)





Der Zweifel
An Sophie Candiano

Sag' ich dir: ich gebe Alles hin um dich, was auserlesen,
Was da hehr ist, hoch und theuer, was man Heiligstes erstrebt,
Daß ich mich vor deinem Namen neige, deinem holden Wesen,
Wie der Einsiedler, der innig anbetend den Blick erhebt! -
Warum frägst du eifersüchtig, ob mein Herze schon im Leben
Einmal einer andern Liebe also sehnsüchtig gebebt?
Weißt du nicht, daß meine Seele dir ich schon so lang gegeben,
Und getrennt von seiner Seele, daß der Mensch dann gar nicht lebt?
(S. 279)
_____



Ich hab' dich geküßt!

Ich hab' dich geküßt:
Mein seelenloses Leben ward Seele seit der Stunde;
Ein Hoffnungslicht umfloß mich aus deiner Augen Grunde;
Berauschend hat dein Lächeln, von Fröhlichkeit versüßt,
In Traumland weggewehet die Seufzer mir vom Munde.

Ich hab' dich geküßt!
Doch laß es Niemand ahnen, daß wir uns nicht gemieden,
Daß unsre Seelen bindet ein Lieben und ein Frieden,
Nicht wird die Welt verzeihen, was wir noch nicht gebüßt, -
Denn Keiner hat ein Anrecht auf Seligkeit hieniedern!
(S. 283)
_____

aus: Rumänische Dichtungen
Deutsch von Carmen Sylva
Mit Beiträgen von Mite Kremnitz
Dritte Auflage Bonn Verlag von Emil Strauß 1889
 

 

 


zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite