Europäische Liebeslyrik

(in deutscher Übersetzung)

Edward Charles Halle (1846-1914) - Die Musik

 

 

Denis Wassiljewitsch Dawydow (1784-1839)

(In der Übersetzung von Friedrich Fiedler)


Lied

Ja, ich liebe Dich
Mit des Wahnsinns Gluth!
Der Gedanke sinnt
Dich nur, Dich allein!
Wenn ich bei Dir bin,
Geht das Herz mir auf,
O Du Seele mein,
Du mein holdes Lieb!

Sieh, o sieh, mein Lieb,
Wie mich Gram verzehrt!
Durch ein Lächeln nur,
Einen süßen Blick
Gieb den Frieden mir,
Der ich friedlos bin,
Und beselige mich,
Den Unseligen!

Wenn ich ungeliebt
Einsam sterben muß,
So verwünscht mein Mund
Meiner Liebe Loos -
Doch mein letzter Hauch
Schickt Dir Grüße zu,
O Du Seele mein,
Du mein holdes Lieb!
(S. 29-30)
_____



Ein Juniabend

Erloschen war der glühe Tag;
In halbdurchsichtigem Schatten lag
Die stumme Ferne. Bläulich sprühte
An Bergeshaupt des Wetterleuchtens Strahl;
Dem Waldeshort, dem Wiesenthal
Entströmte Duft aus thaupererlter Blüthe.
Geheimnißvollen Lichts schien hell der Mond und rief
Manch süße Ahnung wach, im Wolkenmeere tauchend;
Und an den Lorbeerstrauch gelehnt, entschlief
Die junge Rose, Düfte hauchend ...
(S. 30)
_____


Übersetzt von Friedrich Fiedler (1859-1917)
Aus: Der russische Parnaß
Anthologie russischer Lyriker
von Friedrich Fiedler
Zweite unveränderte Auflage
Dresden und Leipzig Verlag von Heinrich Minden [1910]



 

 


zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite